Die Kirche Zur Himmelspforte in Hohegeiß / Harz

Die Kirche Zur Himmelspforte in Hohegeiß / Harz

Die Kirche Zur Himmelspforte in Hohegeiß / Harz

Die barocke Holzkirche “Zur Himmelspforte” in Hohegeiß / Harz wurde als verschalter Fachwerkbau von 1701 bis 1704 erbaut. Sie hatte ursprünglich keinen Turm. Dieser wurde erst 1893 erbaut und wird von einer Wetterfahne mit springendem Pferd gekrönt, dem braunschweigischen Landeswappen.

Die Kirche hat innen eine verschalte Holztonnendecke, Emporen und Kanzelaltar. Der Name der Kirche geht vermutlich auf die Predigt zur Einweihung 1704 zurück: auf eine Bibelstelle im Buch Moses bezüglich Jacobs Traum von der Himmelsleiter.

Stille sein – Konzert, Sonntag, 4. Juni 2017, 6.00 Uhr